Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat als Folge aus der NSA-Affäre neue internationale "Spielregeln" für die Nutzung des Internets verlangt. Dabei müssten Sicherheitsfragen und das Recht auf Privatsphäre gegeneinander abgewogen werden, sagte Steinmeier zum Auftakt einer Gesprächsrunde namens "Cyber-Dialog" mit den USA. Den Dialog hatten US-Präsident Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel miteinander vereinbart. Das deutsch-amerikanische Verhältnis ist durch die Bespitzelung von Millionen Bundesbürgern durch den US-Geheimdienst NSA seit Monaten belastet.