Köln (dpa) - In Köln sind die Grimme Online Awards verliehen worden. Die erste Auszeichnung in der Kategorie Information ging an das Webdossier "Zwischen Hoffnung und Verzweiflung - Der neue Nahe Osten", ein Angebot des Bayerischen Rundfunks und des Südwestrundfunks. Die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach, sagte, die nominierten Netzangebote zeichneten sich diesmal in besonderer Weise durch gesellschaftliche Relevanz aus. Es gehe um Themen wie Asyl, Alzheimer und Sterbehilfe. Der Grimme Online Award wird seit 2001 verliehen.