Wellington (AFP) Weil er seine langen Locken nicht abschneiden wollte, ist der Neuseeländer Lucan Battison von seiner katholischen Schule geflogen - jetzt darf der 16-Jährige trotz seiner Haarpracht bleiben. Das oberste Gericht Neuseelands in Wellington gab dem Schüler am Freitag Recht: "Eine Schule muss disziplinarische Maßnahmen auf wirklich ernste Fälle beschränken", sagte Richter David Collins in seiner Urteilsbegründung.