Paris (AFP) Mehrere tausend Menschen haben am Samstag an der Gay Pride in Paris teilgenommen und mehr Rechte für Homosexuelle gefordert. Rund ein Jahr nach Einführung der Homo-Ehe in Frankreich zeigten sich viele Aktivisten enttäuscht, dass die sozialistische Regierung bislang lesbischen Paaren keinen Zugang zur künstlichen Befruchtung gewährt hat. Die Opposition und die katholische Kirche wollen dies unbedingt verhindern, sie sehen darin einen ersten Schritt hin zur Legalisierung der in Frankreich verbotenen Leihmutterschaft.