Kiew (dpa) - Russland hat nach dem Ultimatum der EU in der Ukrainekrise seinerseits Vorwürfe gegen die USA erhoben. Die Regierung in Washington versuche, "die ukrainische Führung auf den Weg der Konfrontation zu bringen", sagte Außenminister Sergej Lawrow im Staatsfernsehen. Das Verhalten führe nicht zu einer Beruhigung der Lage in der Konfliktregion. Auf dem EU-Gipfel hatten die Staats- und Regierungschefs ihren Ton gegenüber Russland verschärft und konkrete Forderungen gestellt. Bis Montag müsse die Regierung in Moskau zeigen, dass sie es ernst meine mit der Entspannung in der Ostukraine.