Osnabrück (dpa) - Mehrere Interessenten wollen einem Bericht zufolge Deutschlands größten Tiefkühltorten-Hersteller Coppenrath & Wiese kaufen.

Auch zwei Finanzinvestoren sind im Gespräch. Dabei soll es sich nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" um die Hamburger Peter Möhrle-Holding sowie das Private-Equity-Unternehmen Cinven aus London handeln. Dies erfuhr die Zeitschrift aus unternehmensnahen Kreisen, die potenziellen Investoren selbst lehnten demnach Stellungnahmen ab.

Der Nahrungsmittelriese Dr. Oetker aus Bielefeld hatte bereits sein Interesse an dem Osnabrücker Tortenbäcker bekundet. Als aussichtsreicher Kandidat gilt der "Wirtschaftswoche" zufolge auch der Schweizer Nestlé-Konzern.

Die Gesellschafter von Coppenrath & Wiese hatten den Verkauf am vergangenen Dienstag beschlossen und mitgeteilt. Eine Entscheidung soll bis Mitte Juli fallen. Das Unternehmen setzt mit Torten, Aufbackbrötchen und Desserts mehr als 400 Millionen Euro im Jahr um und beschäftigt 2200 Mitarbeiter.