Bannu (AFP) Bei Luftangriffen auf Verstecke der Rebellen im Nordwesten Pakistans sind am Freitagabend 17 mutmaßliche Extremisten getötet worden. Kampfflugzeuge hätten sechs Lager der Aufständischen in dem halbautonomen Stammesgebiet von Nord-Waziristan bombardiert und dabei 17 Rebellen getötet, sagte ein ranghoher Vertreter der Sicherheitskräfte am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Geheimdienstoffizier bestätigte die Angaben. Seit Beginn der Großoffensive gegen die Rebellen vor zwei Wochen wurden offiziellen Angaben zufolge bereits 370 Rebellen und zwölf Sicherheitskräfte getötet.