Hanoi (AFP) Ein Australier vietnamesischer Abstammung ist am Samstag in Ho-Chi-Minh-Stadt wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt worden. Der 37-Jährige sei im Mai 2013 mit vier Kilogramm Heroin erwischt worden, als er mit seiner Frau und seinen Kindern nach Australien zurückkehren wollte, berichteten amtliche Medien des kommunistischen Staates. Das australische Außenministerium stellte dem Verurteilten Unterstützung für eine etwaige Berufung in Aussicht.