Berlin (AFP) Der Bundestag hat am Freitag viel diskutierte Reformen im Lebensversicherungssystem beschlossen. Er verabschiedete das Gesetz, das unter anderem eine Absenkung des Garantiezinses für Neuverträge ab 2015 von 1,75 Prozent auf 1,25 Prozent und Abstriche bei der Ausschüttung von Bewertungsreserven vorsieht, mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von Union und SPD. Die Opposition aus Grünen und Linke lehnte es ab.