Paris (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande haben bei einem Telefongespräch mit dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko auf die rasche Umsetzung der Berliner Vereinbarung zu einem baldigen Waffenstillstand gedrängt. Merkel und Hollande hätten dazu aufgerufen, die zwischen den Außenministern am Mittwoch in Berlin getroffene Vereinbarung umzusetzen, um rasch einen dauerhaften beidseitigen Waffenstillstand zu erreichen, teilte die französische Präsidentschaft am Freitag mit. Sie hätten besonders die Bedeutung betont, bis Samstag ein Treffen der Kontaktgruppe zu organisieren.