Rio de Janeiro (SID) - Philipp Lahm spielt im WM-Viertelfinale der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Frankreich erstmals bei diesem Turnier von Beginn an auf der rechten Seite der Viererkette. Bislang hatte der DFB-Kapitän im defensiven Mittelfeld agiert.

Erstmals als Doppelsechs spielen Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira vom Start weg vor der Viererkette. DFB-Rekordtorjäger Miroslav Klose agiert erstmals in Brasilien von Beginn an. Dafür rückt der vierfache Torschütze Thomas Müller ins rechte  Mittelfeld.

Neben Lahm spielen in der Abwehrkette Jerome Boateng und Mats Hummels zentral, Benedikt Höwedes auf links. Per Mertesacker ist diesmal nicht dabei. Im offensiven Mittelfeld spielt Müller rechts, Mesut Özil links und Toni Kroos zentral. - Die deutsche Aufstellung gegen Frankreich: 1 Neuer - 16 Lahm, 20 Boateng, 5 Hummels, 4 Höwedes - 7 Schweinsteiger, 6 Khedira - 13 Müller, 18 Kroos, 8  Özil - 11 Klose. - Trainer: Löw