Berlin (dpa) - Das Land Berlin fordert eine bundesweite Begrenzung von Maklerhonoraren. Zudem soll auch beim Hauskauf gelten, dass derjenige den Makler bezahlt, der ihn bestellt. Justizsenator Thomas Heilmann will in wenigen Monaten eine Bundesratsinitiative vorlegen, wie seine Sprecherin sagte. Sie bestätigte Informationen von "Spiegel Online". Demnach sollen Makler künftig nur noch schriftliche Aufträge entgegennehmen. Die Maklercourtage ist derzeit nicht festgelegt und regional unterschiedlich.