Mexiko-Stadt (AFP) Zum wiederholten Male ist in Mexiko radioaktives Material gestohlen worden. Wie der Zivilschutz am Freitag mitteilte, wurde im Bundesstaat Mexiko ein Lieferwagen mit einem Iridium-Isotop gestohlen, das dem Unternehmen Novo Control gehört und zur industriellen Radiographie verwendet wird. Falls das Material aus seinem Container herausgeholt werde, könne es selbst bei kurzem Kontakt für Menschen gefährlich sein und Verletzungen hervorrufen, ergänzte der Zivilschutz. Die Regierungen der benachbarten Bundesstaaten wurden alarmiert. Der Zivilschutz verbreitete Fotos von dem gestohlenen Lieferwagen.