Jerusalem (AFP) Vor dem Hintergrund der angespannten Lage im Nahen Osten hat die israelische Armee erneut Ziele im Gazastreifen angegriffen. Die israelische Luftwaffe habe "drei terroristische Ziele" der radikalislamischen Hamas im südlichen Gazastreifen beschossen, teilte das Militär am Freitagabend mit. Der Beschuss sei eine Reaktion auf den "andauernden Raketenbeschuss auf Israel" aus dem Gebiet, hieß es. Verletzt wurde bei den Angriffen nach palästinensischen Angaben niemand.