Braunschweig (SID) - Top-Talent Alexander Zverev steht beim Tennis-Challenger in Braunschweig überraschend im Finale. Der 17 Jahre alte Hamburger, Nummer 665 im Ranking, bezwang den Weltranglisten-56. Andrej Golubew (Kasachstan) nach nur 64 Minuten 6:2, 6:3 und feierte seinen zweiten Sieg über einen Top-100-Spieler innerhalb einer Woche. In Runde eins hatte Zverev Davis-Cup-Spieler Tobias Kamke (Lübeck) geschlagen.

Im Endspiel des mit 106.500 Euro dotierten Sandplatzturniers trifft Zverev auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu aus Frankreich. Anfang des Jahres hatte Zverev den Juniorenwettbewerb der Australian Open in Melbourne gewonnen und ist seitdem auf der Profitour unterwegs. Beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum (14. bis 20. Juli) schlägt er dank einer Wildcard auch auf der großen Bühne auf.