Raleigh (dpa) - Der Hurrikan "Arthur" ist an der amerikanischen Ostküste angekommen. Der erste tropische Wirbelsturm der US-Saison traf im Bundesstaat North Carolina auf die Küste, wie CNN unter Berufung auf das Nationale Hurrikan-Warnzentrum berichtet. Dort könnten heute Feiern zum Nationalfeiertag ins Wasser fallen. Meteorologen mahnten Küstenbewohner zur Vorsicht. Auch nach dem Durchzug des Sturms könnten tückische Strömungen im Meer entstehen, die nicht unterschätzt werden sollten.