Düsseldorf (AFP) Der Anteil der Pflegebedürftigen mit der Pflegestufe I ist in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Er lag im vergangenen Jahr bei fast 57 Prozent, wie die "Rheinische Post" am Samstag unter Berufung auf Zahlen des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen und des Gesundheitsministeriums berichtete. Rund 31 Prozent der Pflegebedürftigen hatten demnach die Pflegestufe II, knapp zwölf Prozent die Pflegestufe III, in der die höchsten Sätze gezahlt werden. 1998 hatte der Anteil der Versicherten in der Pflegestufe I demnach noch bei etwas über 46 Prozent gelegen.