Tianjin (SID) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat auch das zweite Spiel seiner China-Reise gewonnen. Beim 2:1 (0:1) gegen den von Arie Haan trainierten chinesischen Erstligisten Tianjin Teda trafen Nils Petersen (52.) und Eljero Elia (72.). Der Brasilianer Andrezinho (41.) hatte den Siebten der Super League zunächst in Führung gebracht.

Seinen ersten Test hatte Werder gegen den Erstligisten Changchun Yatai am Mittwoch mit 1:0 (1:0) gewonnen, Torschütze war Sergio Garcia.

Bremen weilt noch bis Sonntag im Auftrag der Deutschen Fußball Liga (DFL) im Reich der Mitte. Ziel der Mission ist es, die Bundesliga im bevölkerungsreichsten Land der Welt bekannter zu machen.