Doha (AFP) Die Ausrufung eines Kalifats durch die Dschihadisten im Irak und in Syrien verstößt nach Einschätzung eines einflussreichen sunnitischen Geistlichen gegen das islamische Recht. Die Einführung eines grenzüberschreitenden Gottesstaats sei zwar wünschenswert, das Vorgehen der Extremisten sei aber nicht vereinbar mit der Scharia, erklärte der in Katar ansässige Prediger Jussef al-Karadawi am Samstag. Der in Ägypten geborene Kleriker, der als graue Eminenz der dortigen Muslimbruderschaft gilt, warnte vor den "gefährlichen Folgen für die Sunniten im Irak und den Aufstand in Syrien".