Kiew (dpa) - Die ukrainische Armee hat die Separatistenhochburg Slawjansk zurückerobert. Kurz darauf übernahm sie kampflos die nahe gelegene Ortschaft Kramatorsk. Die prorussischen Aufständischen hätten Slawjansk nach intensiven Luftschlägen und Artilleriefeuer verlassen, sagte Bürgermeister Wladimir Pawlenko. Die Flucht aus Kramatorsk wurde mit "unhaltbaren Stellungen" begründet. Die Separatisten rückten in Richtung Donezk ab, um die dortigen Stellungen zu verstärken.