Umm el Fahm (AFP) Nach der Entführung und Ermordung eines palästinensischen Jugendlichen haben sich die Proteste am Samstag von Ost-Jerusalem ins Zentrum und in den Norden Israels ausgeweitet. In mehreren von arabischen Israelis bewohnten Orten gab es Zusammenstöße. Straßen wurden blockiert, dutzende Demonstranten wurden festgenommen. Die israelische Polizei meldete Zusammenstöße in den Städten Taibeh im Nordosten des Landes, in Dschaldschulia und Kalansuwa im Zentrum sowie in Fahm, Arara und Nazareth.