Moskau (AFP) Der nach einer Panne in letzter Minute abgebrochene Jungfernflug der neuen russischen Rakete "Angara" soll nun am Mittwoch nachgeholt werden. Ein neuer Starttermin sei für den 9. Juli angesetzt, meldete die Nachrichtenagentur Interfax am Samstag unter Berufung auf die zuständige Behörde. Der eigentlich für den 27. Juni geplante Jungfernflug der neuen Rakete war wegen eines technischen Fehlers unmittelbar vor dem Start gestoppt worden.