Kiew (AFP) Der Metropolit der russisch-orthodoxen Kirche der Ukraine, Wolodymyr, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in Kiew gestorben. Das gab das Patriarchat in Moskau auf seiner Website bekannt. Laut ukrainischen Medien wurde Wolodymyr in einer Klinik in der ukrainischen Hauptstadt wegen innerer Blutungen behandelt, er war 78 Jahre alt.