Berlin (dpa) - Die geplante Pkw-Maut soll laut "Spiegel" nicht nur für Autobahnen, sondern für alle Straßen gelten. Das gehe aus dem Konzept von Verkehrsminister Alexander Dobrindt hervor. Damit würde eine Umgehung der Maut durch Benutzung anderer Straßen unmöglich. Wie das Nachrichtenmagazin weiter berichtet, soll es drei Arten von Vignetten geben: Für zehn Tage soll sie zehn Euro kosten, für zwei Monate 20 Euro. Die Jahresvignetten hätten keinen Pauschalpreis. Dieser solle durch Öko-Klasse und Hubraum der Wagens bestimmt werden.