Hamburg (SID) - Für Thomas Müller läuft es derzeit rund. Während er mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien nur noch zwei Erfolge vom Titel entfernt ist, feiert er als Mitbesitzer des Galoppers El Tren einen Sieg nach dem anderen. Am Sonntag kam der dreijährige Hengst während des Derbymeetings in Hamburg zu seinem dritten Erfolg im vierten Rennen, die Siegprämie betrug 7500 Euro.

Müller hat unter dem Namen Stall 24 gemeinsam mit seinem Münchner Teamkollegen Claudio Pizarro und Ex-Profi Tim Borowski eine Besitzergemeinschaft, der El Tren gehört.