Athen (AFP) Auf der griechischen Insel Kreta ist ein zwei Meter langes Krokodil aufgetaucht und hat die Behörden auf den Plan gerufen. "Offenkundig ist das Krokodil nicht einheimisch, sondern wurde vermutlich von seinem Besitzer ausgesetzt", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Feuerwehrleute entdeckten das gefährliche Tier am Samstag in einer künstlichen Eindämmung 15 Kilometer vor der Hafenstadt Rethymno im Norden Kretas.