Kiew (dpa) - Inmitten der Bemühungen um eine Waffenruhe hat die ukrainische Armee nach wochenlangen Gefechten zwei Separatisten-Hochburgen zurückerobert. Die prorussischen Aufständischen zogen sich aus Slawjansk und Kramatorsk in Richtung Donezk zurück. Die Zentralregierung in Kiew sprach von "einem der größten Siege" seit Beginn des "Anti-Terror-Einsatzes" Mitte April. Präsident Petro Poroschenko kündigte eine Fortsetzung der Offensive an. Unklarheit herrscht über ein angedachtes Krisentreffen.