Havanna (AFP) Kubas Staatschef Raúl Castro hat sich vor dem Parlament in Havanna enttäuscht über die wirtschaftliche Entwicklung in seinem Land geäußert. "Das Resultat stellt uns nicht zufrieden", sagte er am Samstag vor den Abgeordneten, die zu ihrer halbjährlichen Sitzung zusammengekommen waren. "Aber es entmutigt uns auch nicht", sagte der 83-jährige Staatschef. Dabei bezog er sich auf geringe Wirtschaftswachstum, das in diesem Jahr voraussichtlich 1,4 Prozent betragen wird, der niedrigste Wert seit 2009. Angestrebt war ein Plus von 2,2 Prozent.