Hamburg (SID) - Der große 28:10-Favorit Sea The Moon hat das mit 650.000 Euro dotierte 145. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn gewonnen. Der von Markus Klug in Köln trainierte dreijährige Hengst siegte im wichtigsten Rennen der deutschen Turfsaison unter dem belgischen Top-Jockey Christophe Soumillon vor Lucky Lion mit Ioritz Mendizabal im Sattel. Platz drei nach 2400 m ging an Außenseiter Open Your Heart mit Jockey Mirco Demuro.