Brüssel (AFP) Der Streit um die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zwischen Berlin und Brüssel ist nach Ansicht der EU beigelegt. "Wir haben jetzt eine endgültige definitive Vereinbarung darüber erzielt", sagte der zuständige EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia am Mittwoch in Brüssel. Die EU und die Bundesregierung hatten sich monatelang über das deutsche Fördersystem für die erneuerbaren Energien gestritten. Zuletzt stand noch eine Einigung über den sogenannten Importstrom aus, Strom aus erneuerbaren Quellen im Ausland.