Berlin (AFP) Nach dem Rücktritt der Karstadt-Geschäftsführerin Eva-Lotta Sjöstedt hat der Deutsche Städtetag vor den Folgen möglicher Schließungen von Karstadt-Filialen gewarnt. "Wenn Warenhäuser schließen müssen, sinken oft auch die Einkaufsmöglichkeiten im Umfeld", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der "Bild"-Zeitung (Mittwochsausgabe). Damit sinke auch die Lebensqualität für die Bevölkerung. Die Städte hofften daher darauf, dass die Karstadt-Warenhäuser bestehen blieben.