Düsseldorf (AFP) Die Koalition will einem Bericht zufolge auch im Fall eines Verfassungsgerichtsurteils gegen das derzeitige Erbschaftssteuerrecht Firmenerben künftig steuerlich nicht stärker belasten. Der Generationenübergang in Familienunternehmen müsse auch weiter funktionieren, sagte Unionsfraktionsvize Ralph Brinkhaus (CDU) der "Rheinischen Post" vom Mittwoch. Die Übertragung von Betriebsvermögen dürfe für die Erben "künftig steuerlich nicht teurer werden".