Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will den neuen Spionageverdacht gegen die USA zunächst nicht bewerten. Dazu müsse der Generalbundesanwalt Stellung nehmen, "das kann ich nicht von hier aus machen", sagte Merkel am Mittwoch in Berlin. Die Bundesregierung werde ihre Informationen zeitnah dem zuständigen Kontrollgremium des Bundestags mitteilen, "ohne dass ich hier irgendwas bestätigen kann", fügte die Kanzlerin hinzu.