Berlin (AFP) Die ostdeutschen Länder haben auch nach dem Auslaufen des Solidarpakts II im Jahr 2019 weitere Hilfen gefordert. Auch danach werde weiterhin ein Großteil der strukturschwachen Gebiete in Ostdeutschland liegen, erklärten die Ost-Ministerpräsidenten zum Abschluss eines Treffens mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch in Berlin.