Berlin (AFP) Nach Bekanntwerden eines neuen Spionageverdachts hat die SPD die USA aufgefordert, sofort alle Spähaktivitäten in Deutschland einzustellen. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi zeigte sich am Donnerstag "entsetzt" über den Verdacht der Generalbundesanwaltschaft der geheimdienstlichen Tätigkeit gegen einen weiteren Beschuldigten. Dieser soll Medienberichten zufolge Bundeswehr-Soldat sein und im Umfeld des Verteidigungsministeriums gearbeitet haben.