Berlin (dpa) - Die SPD verlangt von den USA alle Spionage-Aktivitäten in Deutschland zu stoppen. Angesichts der neuen Enthüllungen sprach Fraktionschef Thomas Oppermann von einer schweren Belastung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses. Es sei ein entwürdigendes Schauspiel, wenn die amerikanischen Geheimdienste nun wochenweise beim Spionieren erwischt würden, sagte Oppermann "Spiegel Online". Es war bekanntgeworden, dass auch ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums für US-Geheimdienste spioniert haben soll.