Jakarta (AFP) Bei der Präsidentschaftswahl in Indonesien liegt der Gouverneur der Hauptstadt Jakarta, Joko Widodo, in Führung. Nach ersten Stimmenauszählungen, die am Mittwoch von den Wahlbehörden veröffentlicht wurde, erhielt er rund 53 Prozent der Stimmen. Sein Kontrahent, der ehemalige General Prabowo Subianto, kommt demnach auf 47 Prozent. Widodos Partei erklärte ihre Kandidaten umgehend zum Sieger. Widodo selbst bedankte sich "beim ganzen indonesischen Volk und bei den Parteimitgliedern, die von morgens bis abends hart gearbeitet haben".