Tel Aviv (dpa) - Israel und militante Palästinenser im Gazastreifen liefern sich eine immer härtere Schlacht. Die Zahl der Toten bei israelischen Luftangriffen in Gaza stieg nach Angaben von Sanitätern auf 40. Es mehren sich auch Berichte über zivile Opfer, darunter Frauen und Kinder. Erstmals seit dem Gaza-Krieg Ende 2012 griffen militante Palästinenser wieder Jerusalem und Tel Aviv mit Raketen an. EU und USA warnten vor einer weiteren Eskalation der Gewalt.