New York (dpa) - Der US-Rapper Jay-Z (44) wird das Hauptprogramm bei einem Konzert gegen extreme Armut bestreiten. Das Global Citizen Festival soll am 27. September im New Yorker Central Park über die Bühne gehen, wie die Veranstalter am Dienstag bekanntgaben.

Neben Jay-Z sollen auch No Doubt, Carrie Underwood, The Roots und Tiesto auftreten. Das Festival findet bereits zum dritten Mal statt, zeitgleich mit der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Die Organisatoren erhoffen sich so große Aufmerksamkeit für das Thema Armut.

Website des Festivals