Jerusalem (AFP) Ungeachtet der massiven israelischen Luftangriffe auf den Gazastreifen geht der Raketenbeschuss durch militante Palästinenser unvermindert weiter. Während die Armee mehrere Raketen auf Tel Aviv abfangen konnte, wurden bei Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen am Mittwoch 14 weitere Menschen getötet, darunter mehrere Kinder und unbeteiligte Zivilisten. Jordanien forderte den sofortigen Stopp der "barbarischen Aggression" Israels.