Den Haag (AFP) Wenn am Mittwochabend die niederländische Elf im WM-Halbfinale auf das Team aus Argentinien trifft, dürfte vor allem eine Zuschauerin gemischte Gefühlen haben: Königin Máxima der Niederlande - und gebürtige Argentinierin. Wem sie tatsächlich die Daumen drückt, beschäftigt seit Tagen die Medien und sozialen Netzwerke in beiden Ländern.