Genf (AFP) Aus Furcht vor der Ausbreitung der sogenannten Afrikanischen Schweinepest stoppt die Schweiz den Import von lebenden Tieren und Schweinefleisch aus einigen EU-Ländern. Der Einfuhrstopp betreffe die Länder Bulgarien und Rumänien sowie Teile von Lettland und Kroatien und gelte ab Mittwoch, teilten die Schweizer Behörden für Nahrungsmittelsicherheit am Dienstag mit. Das Importverbot schließe alle lebenden Tiere sowie ihre Erzeugnisse mit ein.