Istanbul (AFP) Die Syrische Nationale Koalition wird künftig von dem Oppositionellen Hadi al-Bahra geführt. Der seit Jahrzehnten in Saudi-Arabien lebende Geschäftsmann wurde am Mittwoch bei einem Treffen des Oppositionsbündnisses im türkischen Schwarzmeerort Sile bei Istanbul mit 62 Stimmen zum neuen Präsidenten gewählt, wie die Organisation mitteilte. Sein nächster Rivale, der frühere Vertreter der Koalition in Berlin, Muaffaq Nyrabia, erhielt demnach 41 Stimmen. Al-Bahra führte die Delegation der Opposition bei den gescheiterten Verhandlungen in Genf Anfang des Jahres.