Peking (AFP) Angesichts wiederholter Anschläge will China laut einem Zeitungsbericht ausländische Anti-Terror-Experten rekrutieren, um eigene Spezialisten auszubilden. Die Chinesische Volksuniversität für Öffentliche Sicherheit werde Gastprofessuren an Spezialisten aus Ländern wie den USA, Israel, Pakistan oder Australien vergeben, berichtete die staatliche Zeitung "China Daily" am Donnerstag. Insbesondere die USA und Israel hätten "reiche praktische Erfahrung im Kampf gegen den Terrorismus", sagte der Direktor des Anti-Terror-Forschungszentrums der Universität, Mei Jianming, der Zeitung.