Berlin (AFP) Die Polizei hat eine Protestaktion von Flüchtlingen auf dem Berliner Fernsehturm nach mehreren Stunden beendet. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, wurden die rund 35 Flüchtlinge am Vorabend "teilweise herausgetragen, teilweise sind sie freiwillig gegangen". Gegen 22 Uhr sei die Aktion beendet gewesen. Die Flüchtlinge waren am Nachmittag mit regulären Tickets zur Panorama-Plattform gefahren und blieben dort, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen und für ein Bleiberecht zu demonstrieren.