Miranshah (AFP) Bei einem US-Drohenangriff auf ein mutmaßliches Versteck islamistischer Rebellen sind in den pakistanischen Stammesgebieten sechs Menschen getötet worden. Zwei Drohnen hätten am Donnerstag vier Raketen in den Gebäudekomplex in dem Dorf Doga Macha Madda Khel im halbtautonomen Stammesgebiet von Nord-Waziristan gefeuert, sagte ein örtlicher Vertreter der Sicherheitskräfte. Demnach wurden vier ausländische Kämpfer und zwei einheimische Extremisten getötet. Die Männer waren den Angaben zufolge vor einer pakistanischen Militäroffensive aus der Regionalhauptstadt Miranshah geflohen.