Montevideo (AFP) Der Präsident von Uruguay, José Mujica, hat eine Verschiebung der geplanten Cannabis-Legalisierung auf das kommende Jahr angekündigt. "Es gibt praktische Schwierigkeiten", sagte Mujica am Mittwoch in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP. Er begründete die Verzögerung der ursprünglich für Dezember geplanten Verkaufsfreigabe unter anderem mit einer fehlenden Software zur Regulierung des künftig vom Staat verantworteten Marihuana-Handels.