Cleveland (SID) - NBA-Superstar LeBron James und die Cleveland Cavaliers stehen möglicherweise doch nicht vor einer langjährigen gemeinsamen Zukunft. Der 29-Jährige, der von den Miami Heat zurück in seine Heimat wechselt, soll bei den Cavs einen Zweijahresvertrag unterschreiben, der aber bereits nach der kommenden Saison wieder kündbar ist. Das berichtet der Sender ESPN.

Hintergrund des Kurz-Kontraktes über insgesamt 42,1 Millionen Dollar (30,9 Millionen Euro): Die nordamerikanische Basketball-Profiliga handelt in Kürze einen neuen TV-Vertrag aus, der den Klubs mehr Geld in die Kassen spülen und Spielraum bei künftigen Gehaltsverhandlungen schaffen könnte. Davon will James offenbar profitieren.

Der Forward hatte nach der Ankündigung seiner Rückkehr betont, er könne sich ein Karriereende bei den Cavaliers durchaus vorstellen. James war 2003 als Top-Draftpick von den Cavaliers ausgewählt worden und hatte danach von 2010 bis 2014 mit Miami zwei Titel gewonnen (2012 und 2013).