Brasília (dpa) - Brasiliens Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari hat seine sportliche Zukunft auch nach der Niederlage im Spiel um WM-Platz drei offengelassen. Darüber müsse der Verbandspräsident entscheiden, sagte der Coach bei der Pressekonferenz nach dem 0:3 gegen die Niederlande. Scolaris Vertrag endet mit der WM, das der Gastgeber nur auf dem enttäuschenden vierten Platz beendet hat. Der designierte Präsident des Brasilianischen Verbandes, Marco Polo Del Nero, hatte sich zuletzt dafür ausgesprochen, dass Scolari bleibt.

Verfolgen sie alle Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien in unserem WM-Live-Ticker.