Berlin (dpa) - Zum WM-Finalezwischen Deutschland und Argentinien werden heute Hunderttausende auf den Fanmeilen erwartet, die meisten in Berlin. Auf der Straße des 17. Juni können bis zu 200 000 Besucher auf 11 Bildschirmen das Geschehen in Rio de Janeiro verfolgen. Der Platz vor der Hauptleinwand am Brandenburger Tor könnte schon Stunden vor Anpfiff eng werden. Auch in Hamburg, Mainz oder Frankfurt am Main werden jeweils mehrere Zehntausend Besucher beim Public Viewing erwartet.